Schokoglück in der Tasse

20 Jan

Ich mag Schnee ja. So prinzipiell. Am 24.12. und auf der Skipiste… In der Stadt, wenn man sich Freitag abends mit den Wochenendeinkäufen nach Hause kämpft aber eher weniger. Das ist dann der Zeitpunkt, an dem ich mir eines meiner liebsten Weihnachtsgeschenke schnappe und mir eine schöne Tasse heiße Schoki mache.🙂
Falls ihr euch oder einem lieben Menschen also etwas gutes gönnen wollt, kann ich die chocospresso Pralinen von neuhaus wärmstens empfehlen. Der Schenker hat sie in der gut sortieren Schoko-Abteilung eines großen Kaufhauses gekauft, ich hab sie online im neuhaus store gefunden *klick . Was gut ist, denn ich habe gerade die letzte Praline aus der Packung genommen…😐 In den nächsten Wochen muss ich auch mal schauen, ob es sie im besten Laden der Stadt gibt (aber das wird ein eigener post…).

Für alle, die lieber selbst was machen möchten: Am Sonntag gibt’s wieder was zum backen! Bis dahin, habt ein schönes Wochenende!

4 Antworten to “Schokoglück in der Tasse”

  1. kathrin Januar 20, 2012 um 8:37 pm #

    Ich hätte jetzt auch gerne so eine schokolade… na wenigstens macht zava eine vanillecreme…

  2. Marion Januar 21, 2012 um 7:48 am #

    Du darfst Du nicht solche Sachen empfehlen! Wenn dann jemand süchtig wird, bist Du Schuld.😉 Aber Neuhaus liebe ich schon lange – von daher kann ich Dich jetzt nicht verklagen. Bis morgen!

  3. Marion Januar 21, 2012 um 12:37 pm #

    Ach so, was ich noch sagen wollte: Nimm doch noch das Widget „Follow Blog“ in Deine Seitenleiste auf. Dann kann man Deinen Blog abonnieren und bekommt neue Beiträge per E-Mail geschickt.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: