Apres-midi francais

21 Feb

Gestern hatte ich einen wunderbar entspannenden Nachmittag bei meiner Freundin Sab… ine (eigentlich heißt sie Sabbl, aber sie wird lieber Sabine genannt  – nachdem ich wieder eingeladen werden möchte, nennen wir sie also hier mal Sabine ;-)). Sabine hat sich in Frankreich mal ein französisches Patisserie-Buch gekauft, dass es leider leider in keiner anderen Sprache gibt. Zum ersten Mal denke ich nun über die Anschaffung eines französischen Buchs nach… hätte ich nur mal ein bisschen besser aufgepasst im Französisch-Unterricht. Mmh.😐
Aber wieder zu unserem Nachmittag: Wir haben ihn in der Küche verbracht und aus besagtem Patisserie-Buch Macarons a la rose und Madeleines gemacht. Die Macarons, ach, das wird ein eigener Eintrag (sie haben in jedem Fall Verbesserungspotential). Hier erstmal das Rezept für die köstlichen Madeleines, die auch genau so ausschauen wie im Buch :-)… zugegebenermaßen sind sie aber auch wirklich einfach.

Ihr braucht für ca. 20 Stück:

2 Eier
120 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
150 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g  Butter

So lang dauert’s: 20 min + ca. 12 min Backzeit

So geht’s:

1. Die Eier mit dem Puderzucker, dem Vanillezucker und dem Salz schaumig schlagen.

2. Mehl und Backpulver mischen, unter die Eiermasse rühren.

3. Die Butter zerlassen, kurz abkühlen lassen und unter den Teig rühren. Ab in Madeleines-Formen damit (notfalls Muffins-Formen nehmen und nur zu einem Drittel füllen).

4. Bei 170 Grad 12 – 15 min backen.

5. Schmecken lassen🙂.

… und auch die kleine Linni freute sich schon mal auf die Madeleines, die sie dann ein wenig zeitversetzt bekommen hat😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: