31.12.2011, 22.30 Uhr

26 Feb

Bevor es die noch versprochenen Rezepte für Birnenkuchen und Macarons gibt, muss ich zunächst – solange es noch gute Orangen gibt – den Abschluss unseres Silvester-Dinners posten.  Nach einem Räucherlachs-Tartar an Salat, einem Steinpilz-Champignon-Süppchen und Tagliatelle mit Streifen vom Rinderfilet, Radicchio und Walnüssen (ich habe zwar gerade gegessen, aber wenn ich das so lese, bekomme ich wieder Hunger…😉 ) gab es natürlich noch ein Dolci. Und zwar ein Schoko-Orangen-Mousse auf einem Blutorangen-Ragout. Das war perfekt zum vorbereiten – wenn die Gäste da sind, muss man nämlich nur noch anrichten. Und ich fand die Kombination aus reichhaltiger Mousse und den frischen Orangen sehr stimmig. Die Gäste anscheinend auch – es ist zumindest nichts übrig geblieben🙂.

Ihr braucht für vier Personen:

150 g Zartbitter-Kuvertüre
250 g Sahne
1 Ei
2 EL Orangenlikör
2 EL Zucker
6 Bio-Blutorangen
200 ml Blutorangen-Saft
1/2 TL Agar Agar

So lang dauert’s: etwa 40 min + mind. 3 Stunden Kühlzeit

So geht’s:

1. Die Kuvertüre im Wasserbad gaaaanz langsam schmelzen und dann ein wenig abkühlen lassen.

2. Von einer Blutorange die Schale fein abreiben.

3 Die Sahne steif schlagen.

4. Das Ei kurz schaumig schlagen, die Kuvertüre darunter rühren. Orangenlikör und -schale dazu geben. Die Sahne unterheben. Die Mousse für mind. 3 Stunden kühl stellen.

5. Die Blutorangen filetieren.

6. In einem Topf den Zucker karamellisieren lassen. Mit dem Blutorangen-Saft ablöschen, das Agar Agar dazugeben und einmal kurz aufkochen.  Den Herd ausschalten, den Saft aber noch 10 min auf der heißen Herdplatte ohne Deckel stehen lassen. Dann die Filets dazu geben und im Kühlschrank abkühlen lassen (der Saft wird dann zu einer zähflüssigen Soße).

7. Die Mousse mit dem Blutorangen-Ragout anrichten.

8. Schmecken lassen!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: