Biscuits

5 Mrz

Gestern nachmittag war meine Freundin Renate da und wir haben es uns passend zum regnerischen grauen Himmel drinnen gemütlich gemacht und gebacken. Renate spricht nämlich fließend französisch und hilft mir nun dabei, das tolle französische Patisserie-Buch richtig zu deuten🙂. Wir haben mal mit was einfachem angefangen, einem Kuchen (das Rezept gibt’s später die Woche) und Biscuits. Bin immer noch total begeistert: Es war echt einfach, kostet fast nix und die sind soviel besser als die gekauften. Ab jetzt gibt’s bei mir Tiramisu nur noch mit selbstgemachten Biscuits.

Ihr braucht für ca. 30 Stück:

3 Eier
60 g Mehl
90g Puderzucker
ca. 2 EL Zucker

So lang dauert’s: 20 min + 15 min Backzeit je Blech

So geht’s:

1. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 55 g Puderzucker steif schlagen, die Eigelbe mit 35 g Puderzucker schaumig schlagen.

2. Die Eiweißmasse vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Dann das Mehl ebenfalls vorsichtig unter heben.

3. Mit einer Spritztülle ca. 10 cm lange und 2 cm breite Streifen auf zwei Backbleche spritzen (Abstand lassen, die gehen noch auseinander). Die Streifen leicht mit dem Zucker bestreuen.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad ca. 15 min backen und dann abkühlen lassen.

5. Schmecken lassen🙂.

2 Antworten to “Biscuits”

  1. Franzi März 5, 2012 um 11:17 am #

    Wie kannst du nur so schlank sein?! Ich wusste ja schon immer, dass du viel backst, aber seit „Dolcilicious“ weiß ich gar nicht mehr, wo du das alles hinpackst.
    Bittebitte, Ostern muss bald kommen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: