Cake à la noix de coco et au chocolat

7 Mrz

Hört sich das nicht viel besser an als nur „Kokoskuchen mit Schokolade“?😉 Das hier war das zweite Werk vom Backnachmittag mit Renate, auch aus dem tollen französischen Patisserie-Buch. Wieder ganz einfach (wenn man mal die Hürde der französischen Sprache genommen hat :-)).

Ihr braucht für eine Kastenform (etwa 26-30 cm):

155 g weiche Butter
125 g Puderzucker
1 Prise Salz
4 Eier (M)
155 g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
155 g Kokosraspel
150 g dunkle Kuvertüre
Kokosflocken zur Deko

So lang dauert’s: 20 min + 35 min Backzeit

So geht’s:

1. Die Butter mit dem Puderzucker und dem Salz schaumig rühren. Die Eier unterrühren.

2. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zusammen mit den Kokosraspeln unter die Eier-Butter-Masse rühren.

3. In eine gefettete und gemehlte Kastenform geben und im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad ca. 35 min backen.

4. Abkühlen lassen, dann die Kuvertüre wie hier beschrieben schmelzen und den Kuchen damit bestreichen. Mit den Kokosflocken verzieren.

5. Schmecken lassen🙂.

P.S. Habe ich nicht gemacht, aber stelle ich mir noch besser vor: 2 EL Kokoslikör zusammen mit den Kokosraspeln unter den Teig mischen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: