Schoko-Dessert

11 Apr

Letzte Woche waren wir zum Raclette-Essen bei meiner lieben Kollegin Una eingeladen und ich habe natürlich für den Nachtisch gesorgt. Da es nach dem Raclette nicht zu schwer sein sollte, habe ich mich für dieses fluffige Mousse entschieden. Das Besondere: am Boden des Gläschens warten Amarettini und fruchtige Himbeeren!

Ihr braucht für 6 Portionen:

etwa 60 Amarettini
200 g Tiefkühlhimbeeren
einige frische Himbeeren für die Deko
6 EL Amaretto
150 g dunkle Kuvertüre
2 EL Zucker
3 Eier
400 g Sahne

So lang dauert’s: 20 min + mind. 3 h Kühlzeit

So geht’s:

1. 6 Amarettini für die Deko beiseite legen. Den Rest grob zerbröseln und auf 6 Gläser verteilen. Je 1 EL Amaretto darauf. Die TK-Himbeeren auf den Amarettinis verteilen.

2. Für die Mousse die Kuvertüre langsam im Wasserbad schmelzen und dann kurz abkühlen lassen. Währenddessen erst die Sahne steif schlagen und getrennt die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Die geschmolzene Kuvertüre unter die Eiermasse rühren. Dann die Sahne unterheben und die Mousse auf die 6 Gläser verteilen. Mindestens 3 Stunden kühl stellen.

3. Die Gläser kurz vor dem Servieren mit den restlichen Amarettini und den frischen Himbeeren dekorieren.

4. Schmecken lassen🙂.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: