Himbeer-Limes-Konfitüre

25 Jun

Champagner-Frühstück war gestern, Himbeer-Limes-Frühstück ist heute!!🙂 Na gut, es ist nur Himbeer-Limes-Konfitüre, aber die ist wirklich super lecker. Gar nicht schwer und was ganz besonderes. Und: man kann sie natürlich weiter verarbeiten. Das passiert im nächsten Artikel…

Ihr braucht für zwei Gläser a etwa 300 g :

etwa 550 g aufgetaute TK-Himbeeren (frische gehen auch)
2 Bio-Limetten
200 g Gelierzucker 3:1
50 ml Wodka

So lang dauert’s: etwa 30 min

So geht’s:

1. Die Himbeeren kurz mit dem Pürierstab pürieren und dann durch ein feines Sieb passieren, so dass alle Kerne draußen bleiben.

2. Die Limetten heiß abwaschen, die Schale fein abreiben und zu den passierten Himbeeren geben. Die Limetten dann schälen und filetieren, dabei den Saft auffangen. Limettenfilets und -saft unter die passierten Himbeeren rühren. Insgesamt solltet ihr nun etwa 550 g im Topf haben. Den Gelierzucker dazu und das Ganze sprudelnd aufkochen und dann auf geringer Hitzte 3 Minuten köcheln lassen.

3. Währenddessen die Gläser auskochen.

4. Den Schaum von der Konfitüre abschöpfen, den Wodka unterrühren und dann die Konfitüre in die Gläser abfüllen. Gläser für 10 min auf den Kopf stellen.

5. Warten bis zum nächsten Post oder gleich aufs Brot damit und: Schmecken lassen!🙂

2 Antworten to “Himbeer-Limes-Konfitüre”

  1. Marion Juni 26, 2012 um 7:03 am #

    Hört sich (trotz Wodka) sehr lecker an… Und das Glas ist ja richtig hübsch gestaltet.😉

  2. Dani vom klitzeklein(en) Blog Juni 26, 2012 um 5:51 pm #

    mmmh, das wäre aber auch ein sehr feiner very berry beitrag!😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: