Nutella2Go Deluxe

29 Aug

Diese Woche ist wieder Post-aus-meiner-Küche-Woche🙂. Thema diesmal: Picknick. War eine Herausforderung muss ich sagen. Es musste ja schließlich was sein, was auch verschickbar ist. Meine erste Idee war ein Kuchen im Glas, das war mir dann aber doch zu unspektakulär. Beim Backbuch-wälzen ist mir dann aber eine innovative Idee gekommen, und zwar genauer bei einem Rezept für süße Grissini. Zusammen mit einer leckeren Schokocreme und drei verschiedenen Toppings hat man das perfekte Picknick-dolci: Grissini durch die Schokocreme ziehen und dann in eines der Toppings.

Zur Auswahl stehen Kokos-Cranberry, XtraChoc-Mandel und Pistazie.

Ich hoffe sehr, dass Melanie sich freut. Der dolcilicious-Haushalt fand die Grissinis jedenfalls super-lecker🙂.

Ihr braucht für 40-50 Stück:

Grissini
100 ml Milch
15 g frische Hefe
2 EL Zucker
250 g Mehl
1 Prise Salz

Schokocreme
250 g Zartbitterkuvertüre
100 g Sahne
4 EL Amaretto
50 g Nougat
100 g Butter

Toppings
je nach Lust und Laune gehackte Mandeln & Haselnüsse, Pistazien, Kokosraspel, getrocknete Früchte u.ä.

So lang dauert’s: etwa 60 min + ca. 8 min Backzeit

So geht’s:

1. Als erstes machen wir die Grissini. Dazu die Milch ein wenig erwärmen und die Hefe darin auflösen. Den Zucker dazu und rühren bis er sich gelöst hat. Dann Mehl und Salz unterrühren und zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Falls der Teig zu bröselig sein sollte, noch etwas Milch dazu geben. Den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen (ich schalte dazu immer den Ofen auf 50 Grad, stelle ihn aus und dann kommt der Teig rein). Dann vom Teig sehr dünne Grissini von etwa 15 cm Länge formen und diese im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Umluft) ca. 8 Minuten backen.

2. Für die Schokocreme die Kuvertüre grob hacken. Die Sahne und den Amaretto einmal aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und die Kuvertüre und den Nougat darin schmelzen lassen. Die Butter würfeln und unter die Schkoladenmasse ziehen, bis eine glatte Creme entsteht (im Notfall, wenn sich das Fett trennen sollte, hilft der Pürierstab!). In saubere Gläser füllen.

3. Die Toppings einfach so zusammenstellen wie man mag (beachten, dass Nüsse kurz angeröstet werden sollten).

4. Schön verpacken, auf eine grüne Wiese legen und schmecken lassen🙂.

3 Antworten to “Nutella2Go Deluxe”

  1. mini matriarchin September 2, 2012 um 12:36 pm #

    Oh lecker, genau das richtige für Schokofans (und sind wir das nicht Alle?)! Und super schöne Verpackung, da wird sich der Empfänger sicherlich freuen.

  2. Melanie September 30, 2012 um 3:47 pm #

    Leider hat die Sonne plus wohl ein wenig unachtsamer „Päckle-Dienst“ dieses tolle Ergebnis ein wenig verfälscht😦

    Schade um deine super Mühe!

    Vor allem die Verpackung war klasse – und wenn ich diese Fotos hier sehe, gehe ich davon aus, dass die Creme super lecker gewesen wäre🙂

    Neee ich bin mir sicher!!! Denn deine tolle Überraschung die jetzt noch bei mir ankam ist ratzeputze weg-gefuttert!

    Sehr lecker! Dankeschön🙂

Trackbacks/Pingbacks

  1. Das beste Kochbuch – ever! « dolcilicious - September 29, 2012

    […] die Post aus meiner Küche nicht ganz so an kam, wie sie sollte (es war wohl zu heiß für die Schokocreme… ), wollte […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: