Torrone-Parfait mit Schoko-Amaretto-Sauce

15 Sep

Für alle, die sich jetzt fragen, was Torrone ist: Es handelt sich um einen italienischen, weißen Nougat mit Mandeln oder Haselnüssen. Oder anschaulicher: Es sind die kleinen weißen Stückchen in der Toblerone. Deshalb heißt die Toblerone ja auch TObleRONE. Na? Again what learned  würde der Loddar jetzt sagen😉.

Jedenfalls war ich neulich mal wieder im besten Laden der Stadt und da ist mir die Mandel-Torrone ins Auge gestochen. Im Hinterkopf wusste ich, dass ich da noch ein Rezept habe, das ganz toll aussieht. Also hab ich zwei Päckchen eingepackt und mich ans Werk gemacht. Und was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt. Super-lecker und sehr außergewöhnlich.

Ihr braucht für vier:

100 g  Torrone  mit Mandeln
35 g Zucker
2 große Eigelb
175 ml Schlagsahne
100 g dunkle Kuvertüre
1 EL Amaretto
200 g Himbeeren

So lang dauert’s: etwa 30 min + min. 6 h Gefrierzeit

So geht’s:

1. Von der Torrone 75 g mit einem Messer in kleine Stücke hacken oder (falls die Torrone zu klebrig ist) einfach zupfen. Beiseite stellen.

2. Den Zucker mit 40 ml Wasser einmal aufkochen und dann kurz köcheln lassen, bis ein Sirup entsteht.

3. Die Eigelbe in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Dann unter weiterem Rühren den heißen Zuckersirup langsam dazu geben. Diese Masse über einem kalten Wasserbad kalt schlagen.

4. Die Sahne halbsteif schlagen und unter die Eimasse heben. In kleine Silikonförmchen, eine Pastetenform o.ä. füllen und ab in den Tiefkühler damit. Mindesten sechs Stunden gefrieren lassen (ich hatte das Parfait mehrere Tage im Gefrierfach, das geht auch problemlos).

5. Für die Schokosauce 75 ml Wasser aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und den Amaretto dazugeben. Dann die Kuvertüre unter Rühren darin schmelzen lassen. Abkühlen lassen.

6. Das Parfait vor dem Servieren kurz antauen lassen (am besten im Kühlschrank). Zusammen mit der Schokosauce und den Himbeeren anrichten und die restliche Torrone darüber streuen.

7. Schmecken lassen🙂.

2 Antworten to “Torrone-Parfait mit Schoko-Amaretto-Sauce”

  1. pixelspielerei September 15, 2012 um 3:15 pm #

    Hmm … ich rieche die Himbeeren regelrecht. Wow, super!

    • dolciliciousteffi September 15, 2012 um 3:20 pm #

      Vielen Dank!🙂 Du bekommst als so fleißiger Kommentierer irgendwann mal ne Kostprobe😉.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: