Amarenakirsch-Schoko-Cupcakes

29 Jan

Am Wochenende hab ich mir mal wieder ein Gläschen Amarenakirschen gegönnt.🙂 Und weil wir Samstagabend zusammen mit zwei Cupcake-Liebhabern bei meiner Freundin Caro eingeladen waren gab es natürlich Cupcakes. Ein bisschen Schoko zu den Kirschen und ein Mascarponehäubchen – é voila. Hab am nächsten Tag dann gleich noch eine Ladung Cupcakes erstellt, bin jetzt voll im Fieber (seit ich erkannt habe, dass es sehr viele Alternativen zum Buttercreme-Frosting gibt :-)).

Amarenakirsch-Cupcakes

 

Jetzt war ich mir nur nicht sicher, ob das Rezept in die Kategorie ‚gaaaaanz einfach‘ gehört – ist nämlich wirklich nicht schwer, aber man muss halt mit nem Spritzbeutel umgehen können… Irene, Anja, was meint ihr?😉

Ihr braucht für 12 Cupcakes:

250 g Mehl
3 EL Kakaopulver
50 g dunkle Schoki, fein gehackt
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
75 g Zucker
125 g weiche Butter
300 g saure Sahne
1 Glas Amarenakirschen

für das Frosting:
250 g Mascarpone
75 g Frischkäse
30 g Puderzucker

So lang dauert’s: 30 min + 20 min Backzeit

So geht’s:

1. Mehl, Kakaopulver, Schoki, Backpulver und Natron mischen. Ei, Zucker, Butter und saure Sahne in einer anderen Schüssel gut verrühren und 3 EL vom Sirup der Amarenakirschen unterrühren. Die trockenen Zutaten zu den feuchten geben und gerade solange rühren, bis die trockenen Zutaten auch feucht sind.

2. Ein Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen. 1 EL Teig in jede Vertiefung, 1 Amarenakirsche hinein plumpsen lassen, den restlichen Teig auf den Kirschen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 20-25 Minuten backen. Abkühlen lassen.

3. Für das Frosting Mascarpone, Frischkäse und Puderzucker gut verrühren. Mit einem Spritzbeutel auf die Muffins spritzen. Je eine Amarenakirsche auf die Spitze setzen, ein bisschen Sirup auf die Kirsche geben, so dass dieser schön über das Frosting läuft.

4. Mindestens einen schmecken lassen.🙂

2 Antworten to “Amarenakirsch-Schoko-Cupcakes”

  1. Schokostück Februar 12, 2013 um 3:27 pm #

    Reblogged this on und kommentierte:
    Was haben wir denn da bei Dolcilicious entdeckt? „Amarenakirsch-Schoko-Cupcakes“! Die stehen definitiv ganz oben auf unserer Backliste – und das nicht nur weil sie so wunderhübsch aussehen!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Walnuss-Schoko-Cupcakes « dolcilicious - Januar 31, 2013

    […] fand ja die Amarenakirsch-Schoko-Cupcakes schon toll, aber die Walnuss-Schoko-Cupcakes waren fast noch toller! Der Teig enthält nämlich […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: