Schoko-Keks-Riegel

19 Feb

Ja, auch ich faste gerade. Kein Fleisch bis Ostern! Find ich aber auch gar nicht schlimm, bis jetzt fehlt mir nichts. Im Gegensatz zu Franzis veganer kohlenhydratarmer vorgezogener Fastenzeit. Da ist ja jedes dolci passé (nein, Äpfel sind für mich kein dolce ;-)). Um Franzi wieder in der Welt des Genusses willkommen zu heißen, habe ich ihr ein kleines äh, nicht veganes und auch nicht sehr kohlenhydratarmes Päckchen gepackt.

Schoko-Keks_Riegel_1

Das Rezept ist eine Abwandlung des ersten Rezepts, das ich aus meinem neuen Backbuch von Peggy Porschen mache. Das ist ein wirklich schönes Backbuch, ich versuche immer nicht noch mehr Back- und Kochbücher zu kaufen, aber dieses hier konnte ich einfach nicht im Buchladen stehen lassen.🙂

Schoko-Keks-Riegel_2

Ihr braucht für ca. 20 glückliche Leute:

400 g + 100 g dunkle Kuvertüre
2 EL Agavendicksaft
125 g Kekse (ich hab Vollkorn-Butterkekse genommen)
100 g gehackte Mandeln
25 g gehackte Pistazien
60 g rosa Marshmallows, möglichst klein

So lang dauert’s: 20 min + Kühlzeit

So geht’s:

1. 400 g der Schoki zusammen mit dem Agavendicksaft im Wasserbad schmelzen lassen. Währenddessen die Kekse zerbröseln, das geht entweder in der Küchenmaschine oder mit Hilfe eines Gefrierbeutels und eines Nudelholzes.  Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Die Marshmallows klein schneiden, wenn sie nicht schon sehr klein sind.

2. Und jetzt geht’s ans Zusammenrühren: erst Nüsse, Kekse und Marshmallows mischen. Dann unter die geschmolzene Schokolade rühren und in eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Auflaufform geben. Kurz fest werden lassen.

3. Währenddessen die restlichen 100 g Schoki im Wasserbad schmelzen lassen. Über die Schoko-Keks-Masse geben und bei kühler Temperatur (aber nicht im Kühlschrank) ganz fest werden lassen. In beliebig große Riegel schneiden.

4. Ein paar hübsch verpacken und lieben Freunden schenken, aber auf jeden Fall ein paar selbst schmecken lassen.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: