Zwetschgen-Streusel-Muffins

2 Nov

Und hier kommt das nächste Candy-Bar-Rezept, Sehr zu empfehlen, wenn man einen Zwetschgenbaum im Garten hat (oder Schwiegereltern hat, die einen Zwetschgenbaum im Garten haben :-)) und schon genug Marmelade für die nächsten zwei Winter fabriziert hat und Zwetschgendatschi auch nicht mehr so wirklich sehen kann.

Zwetschgen-Streusel-Muffins_1

Es handelt sich hier um ein Rezept aus einem meiner liebsten Muffins-Backbücher – schon wieder eines, das der Verlag eingestellt hat. Da merkt man, dass man älter wird…😉

Zwetschgen-Streusel-Muffins_2

Ihr braucht für 12 Muffins:

250 g Zwetschgen
250 g + 70 g Mehl
2 x 0,5 TL Zimt
2,5 TL Backpulver
0,5 TL Natron
1 Ei
75 g + 50 g Zucker
80 ml Pflanzenöl
250 g Buttermilch
70 g weiche Butter

So lang dauert’s: 30 min + 25 min Backzeit

So geht’s:

1. Die Zwetschgen waschen, entsteinen und in kleine Stückchen schneiden.

2. 250 g Mehl mit 0,5 TL Zimt, dem Backpulver und dem Natron vermischen. In einer anderen Schüssel das Ei mit 75 g Zucker, dem Öl und der Buttermilch gut verrühren. Die Mehlmischung dazu geben und kurz unterrühren – solange bis die trockenen Zutaten feucht sind. Die Zwetschgen unterheben. Den Teig auf 12 mit Papier-Backförmchen ausgelegte Muffinförmchen verteilen.

3. Für die Streusel 70 g Mehl, 0,5 TL Zimt, 50 g Zucker und die Butter verkneten (dabei entsteht ein bröseliger Teig). Auf  dem Teig in den Muffinförmchen verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 20-25 Minuten backen lassen.

4. Abkühlen und schmecken lassen!🙂

4 Antworten to “Zwetschgen-Streusel-Muffins”

  1. Emi November 3, 2013 um 10:01 am #

    Ooh das sieht lecker aus😉 wo hast du das Teil denn her, wo die Muffins stehen?
    LG Emi

    • dolciliciousteffi November 3, 2013 um 10:47 am #

      Vielen Dank!🙂
      Der große Cupcake Butler kommt von amazon, die anderen Muffins standen auf nem kleineren, den gibts in jedem Kaufhaus (Achtung! Die Birkmann-Seite ist gefährlich ;-)).

      • Emi November 4, 2013 um 1:57 pm #

        da werde ich mich mal umsehen, danke :))

  2. kerzenbastelei November 4, 2013 um 12:40 pm #

    Sieht das lecker aus. Und dazu noch so schön präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: