Ein hartes Stück Arbeit…

12 Dez

Nein, sooo viel Aufwand waren diese Honigkuchensterne dann doch nicht. Aber hart sind sie wirklich. Seit einer Woche wohnen sie nun schon mit einem Stück Apfel in einer Blechdose, aber wollen sich einfach nicht erweichen lassen.🙂

Honigkuchensterne

Wahrscheinlich wollen sie noch ein bisschen länger leben. Habe ihnen nun schon angedroht, sie zu lutschen, sollten sie bis zum Wochenende nicht weich sein… welches Plätzchen will das schon?!😉

Ihr braucht für ca.45 mittelgroße Sterne:

160 g Honig
100 g Zucker
1 Eigelb
375 g Mehl
1/2 TL Zimt
1 TL  Lebkuchengewürz
5 g Pottasche
1 EL Milch
100 g dunkle Kuvertüre
10 g Kokosfett
Perlen, Nüsse o.ä. zum verzieren

So lang dauert’s: etwa 45 min + 15 min Backzeit je Blech

So geht’s:

1. Den Honig mit 75 g Zucker und 3 EL Wasser in einen Topf geben. Erwärmen und so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Mit dem Eigelb, dem restlichen Zucker, dem Mehl sowie Zimt und Lebkuchengewürz verkneten. Die Pottasche in der Milch auflösen und dazu geben. Zu einem glatten Teig verkneten.

2. Den Teig portionsweise etwa 0,5 cm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Diese auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Jedes Blech im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft) etwa 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

3.Die Kuvertüre zusammen mit dem Kokosfett langsam schmelzen lassen. Die Sterne damit überziehen und dann nach Herzenslust verzieren (in meinem Fall silberne Zuckerperlen und gehackte Pistazien).

4. Zusammen mit einem Stück Apfel in eine Blechdose geben. Zähne zusammen beißen und mit dem schmecken lassen warten, bis die Sterne weich sind🙂.

Eine Antwort to “Ein hartes Stück Arbeit…”

  1. bakeaffairs Dezember 13, 2013 um 12:09 pm #

    Hihi, ich hoffe die Lebkuchen werden ganz schnell weich! Sie sehen aber auch wirklich zum anbeissen aus!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: