Mmmmini-Kirsch-Mascarpone-Cupcakes

8 Feb

Letzte Woche hatte ich bei regnerischem Sonntagswetter mal wieder eine super-Alternative: Stempelparty bei Marion🙂 . Gerne habe ich was zum dolci-Buffet beigesteuert. Da viele Mädels angekündigt waren, sollte es etwas sein, was man einfach aus der Hand essen kann. Und weil ich in letzter Zeig genug geguglt habe🙂 habe ich mich an kleine Cupcakes gemacht. Mandeliger Teig mit einer Kirsche drin und einem Mascarpone-Häubchen.

Kirsch-Mascarpone-Cupcakes_1

Ein Rezept von good old Martha (so ungefähr jedenfalls).

Kirsch-Mascarpone-Cupcakes_2

Ich fand sie lecker. Und hübsch anzusehen. Und handlich. So ein bisschen Eigenlob schadet ja auch nicht😉 .

Ihr braucht für ca.30 Stück:

120 g Butter
150 g Mehl
150 g gemahlene Mandeln
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
4 Eiweiß
1-2 EL Amaretto oder Kirschlikör
30 Kirschen (frisch oder abgetropft aus dem Glas)
250 g Mascarpone
200 g Sahne
ca. 4 EL Puderzucker

So lang dauert’s: 20 min + 12 min Backzeit je Blech + Kühlzeit

So geht’s:

1. Die Butter schmelzen und dann abkühlen lassen.

2. Mehl, Mandeln, Zucker und Salz vermischen. Das Ei und die Eiweiß dazugeben und gut verrühren. Amaretto oder Kirschlikör und die geschmolzene Butter untermischen. 20 Minuten ruhen lassen.

3. Eine Mini-Muffinform mit Papierförmchen auslegen und jeweils einen Esslöffel Teig hineingeben. Je eine Kirsche hineinsetzen, noch ein bisschen Teig drauf und dann im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 12 Minuten backen. Im Auge behalten, da die kleinen Muffins recht schnell verbrennen. Abkühlen lassen und ggf. wiederholen (je nach Größe des Muffinblechs).

4. Die Mascarpone mit der Sahne in der Küchenmaschine oder mit dem Hand-Mixer fluffig aufschlagen. Den Puderzucker löffelweise dazugeben und immer mal wieder abschmecken und den Süßegrad nach individuellen Vorlieben bestimmen.

5. Die Mascarponecreme in eine Spritztülle geben und einen dicken Klecks auf jeden Muffin spritzen. Verzieren, kühl stellen oder gleich schmecken lassen🙂 .

2 Antworten to “Mmmmini-Kirsch-Mascarpone-Cupcakes”

  1. annaeisblume Februar 8, 2014 um 10:33 pm #

    Lecker sehen die aus. Mit Kirschen habe ich heute auch gebacken und zwar diese Cupcakes hier : http://annasteller.wordpress.com/2014/02/08/vanilla-schoko-cupcakes-cherry/
    Viele grüße
    Anna von Anna’s Teller

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mmmmini-Kirsch-Nougat-Muffins | dolcilicious - März 19, 2014

    […] das letztens so gut geklappt hat mit der einen Kirsche im Mini-Cupcake hab ich gleich die nächste Sorte produziert. Diesmal schokig, nussig und nougatig. Also gut für […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: