Love bake nourish

8 Mrz

Pünktlich zum Beginn der Fastenzeit gibt es heute ein gesundes Kuchenrezept. Ohne Butter, ohne Rohrzucker, ohne Sahne, Schoko oder sonstige kleine Sünden. Hört sich unattraktiv an? Dann probiert ihn einfach mal. Es lohnt sich!🙂

Pistazien-Orangenkuchen_2

Das ist ein Rezept aus dem schönen Backbuch Love bake nourish, das ich von Zava und Anhang zu Weihnachten bekommen habe. Ein wirklich schönes Buch mit alltagstauglichen Rezepten und obwohl auf englisch, wahrscheinlich da aus Neuseeland, mit Gramm und ml-Angaben. Finde das Cup-Umrechnen immer etwas nervig🙂 .

Pistazien-Orangenkuchen_1

Ich habe gleich das erste Rezept gemacht: Lime cake with orange blossom & pistachios.

Ihr braucht:

Kuchen
225 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
80 g gemahlene Mandeln
100 g Pistazien, gehackt
2 Eier
250 g Honig
250 g Naturjoghurt (nicht den fettarmen…)
150 ml Öl (im Original: Olivenöl, ich hab mich nicht getraut und Sonnenblumenöl genommen🙂 )
Schale von 1 Zitrone
Schale von 1 Limette

Sirup
100 g Honig
Saft von 1 Limette
2 TL Orangenblütenwasser

Joghurt-Topping
250 g Naturjoghurt (nicht den fettarmen🙂 )
2 TL Orangenblütenwasser
2 TL Honig
gehackte Pistazien zur Deko

So lang dauert’s: 20 min + 50 min Backzeit + 30 min Kühlzeit

So geht’s:

1. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz, den Mandeln und den Pistazien mischen. In einer zweiten Schüssel die Eier mit dem Honig, dem Joghurt und dem Öl sowie der Zitronen- und Limettenschale vermischen. Zur Mehlmischung geben und verrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind (wie bei Muffins). In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und 30 Minuten in der Form abkühlen lassen.

2. Für den Sirup 150 ml Wasser zusammen mit dem Honig aufkochen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist. Den Limettensaft dazugeben, nochmal kurz aufkochen und dann das Orangenblütenwasser dazu. Den noch leicht warmen Kuchen mit einem Spieß ein paarmal einstechen und dann mit dem Sirup tränken. Den Kuchen vollständig abkühlen lassen und erst dann aus der Form lösen. Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.

3. Für das Topping den Joghurt mit dem Orangenblütenwasser verrühren. Den Honig kurz darunter ziehen und mit den Pistazien bestreuen.

4. Kuchen mit Topping servieren und mit gutem Gewissen schmecken lassen🙂 .

2 Antworten to “Love bake nourish”

  1. Schokohimmel März 10, 2014 um 2:36 pm #

    Mmmhh! Hört sich gut an. Und mit Olivenöl kannst du dich ruhig trauen. Hatte das auch mal im Kuchenteig (bei Schokoküchlein) und es war toll!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: