Der Sommer naht…

3 Mai

Rhabarber, Spargel, Erdbeeren, Bärlauch… Wenn man gerade wie ich jede Woche über den Bauernmarkt schlendert, merkt man, dass der Sommer definitiv in Reichweite ist. Juhu!🙂 Nächste Woche kommt ein Kuchen mit Erdbeeren an die Reihe, aber angefangen habe ich mit Rhabarber.

Rhabarberkuchen_1

Klassischer Rührkuchen mit leichtem Orangentouch, viel Obst, nicht zu süß, mir schmeckt er🙂 .

Rhabarberkuchen_2

Wenn dies kein dolci-Blog wäre, würde ich noch über meine liebste Spargel-Begleitung (eine Bärlauchbutter) berichten, aber ich konzentriere mich nun auf den Kuchen. Vielleicht möchte ja Zava das Rezept haben?😉

Ihr braucht für eine eckige Backform von ca. 35 x 24 cm:

250 g Butter
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 Bio-Orange
4 Eier
400 g Mehl
3 EL Backpulver
1 kg Rhabarber
Puderzucker

So lang dauert’s: 25 min + 40 min Backzeit

So geht’s:

1. Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren. Die Orange heiß abwaschen und die Schale fein abreiben und dazu geben. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und die Orange auspressen (sollte so ca. 100 ml ergeben). Alles zur Butter-Eier-Masse geben und gut verrühren.

2. Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden.

3. Den Teig in die gefettete und gemehlte rechteckige Kuchenform geben und bei 170 Grad (Umluft, ohne Vorheizen) ca. 40 Minuten backen.

4. Abkühlen lassen, Puderzucker darüber geben, evtl. ein bisschen Sahne dazu. Schmecken lassen und vom Sommer träumen🙂 .

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: