Frühstücks-Küchlein

26 Apr

Seit drei Wochen wartet Marion schon auf dieses Rezept… nachdem sie übermorgen Geburtstag hat, kriegt sie es nun schon mal als virtuelles Geschenk🙂 .

Frühstücks-Küchlein_1

Ich habe die kleinen Küchlein mal Frühstücks-Küchlein genannt, weil sie perfekt fürs Frühstück sind. Fluffig und nicht zu süß, mit ein bisschen Butter und Marmelade ein guter Einstieg in den Tag. Bei uns gab es sie zum Osterfrühstück. Eine super Alternative zum klassischen Osterfladen.

Frühstücks-Küchlein_2

Außerdem sind sie so einfach zu machen, das kriegt man auch schon am Morgen hin…🙂

Ihr braucht für 12 Stück:

300 g Mehl
3 TL Backpulver
80 g Zucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
125 g Magerquark
80 ml Milch
80 ml Sonnenblumenöl
1 Ei
20 g gehackte Pistazien

So lang dauert’s: 15 min + 25 min Backzeit

So geht’s:

1. Das Ei trennen. Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen. Zucker, Salz, Zitronenschale, Quark, Milch, Öl und dem Eiweiß dazugeben und gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Aber nicht zu lange, denn sonst wird es eine pappige Angelegenheit. Den Teig auf ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinsblech verteilen.

2. Die Oberfläche der Küchlein mit dem Eigelb bestreichen und mit den Pistazien bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft) etwa 25 Minuten backen.

3. Abkühlen lassen, zum Frühstück rufen und es sich schmecken lassen!🙂

Eine Antwort to “Frühstücks-Küchlein”

  1. Caro April 26, 2015 um 3:56 pm #

    Tolle Idee! Und schnell gemacht, werde ich ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: