Très francais: Pomponettes

1 Aug

Ach, die Franzosen haben es einfach drauf, wenn es um süße Leckereien geht. Das muss man neidlos anerkennen 😀 . Neu entdeckt habe ich Pomponettes und bin begeistert.

Ein kleiner süßer Happen, super zum mitnehmen, die Sorte passend zur aktuellen Beeren-Saison: Pistazie-Himbeere. An sich gäbe es auch eine eigene Pomponettes-Form, aber man kann ja nicht für alles ne eigene Form haben. Mini-Muffin-Formen tun es auch!

Da man nur Eiweiß braucht, auch ein super Rezept für alle Eis-Selber-Macher.

Ihr braucht für etwa 24 Pomponettes:
60 g Butter
50 g gemahlene Mandeln
etwa 2 EL gehackte Pistazien
20 g Mehl
2 Eiweiß
65 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 TL Glukosesirup
24 Himbeeren (frisch oder TK)

So lang dauert’s: 20 min + 15 min Backzeit

So geht’s:

  1. Die Butter zerlassen. Mandeln, die Hälfte der Pistazien und Mehl mischen und fein mahlen.
  2. Eiweiß mit Puderzucker, Salz und Glukosesirup in einer Schüssel verrühren. Die geschmolzene Butter unterrühren, bis die Masse gebunden ist. Die Mehlmischung hinzufügen und kurz verrühren.
  3. Den Teig auf ein mit Förmchen ausgelegtes Mini-Muffinblech verteilen. Je eine Himbeere daraufsetzen und mit den restlichen Pistazien bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit einem Café au lait schmecken lassen 🙂 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: