Mmmhhhhadeleines

4 Okt

Madeleines sind genau mein Ding: simple, lecker fluffig und man macht den Teig schon am Vorabend, so dass man die kleinen Köstlichkeiten am nächsten Morgen nur flux in Ofen schiebt und fertig sind sie 🙂 .

Statt mit Zitrone kann man sie auch ganz wunderbar mit Orange oder Rosenwasser oder Kakaopulver aromatisieren.


Ihr braucht für 30 Stück:

4 Eier
1 Prise Salz
100 g Zucker
25 g Honig
abgeriebene Schale einer Zitrone
200 g Mehl (Type 405 am besten)
7 g Backpulver
165 g Süßrahmbutter

So lang dauert’s: 15 min + eine Nacht Kühlzeit + Backzeit

So geht’s:

  1. Die Eier mit Salz, Zucker, Honig und Zitronenabrieb schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, ggf. sieben und behutsam in die Eiermasse einrühren. Die Butter schmelzen lassen und mit einem Schneebesen vorsichtig unterrühren.
  2. Den Teig luftdicht verschlossen über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Am nächsten Tag den Teig auf die Madeleinsförmchen verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad etwa 8 Minuten lang backen.
  4. Abkühlen lassen, sich ein schönes warmes Getränk machen und es sich gemütlich schmecken lassen 🙂 .

3 Antworten to “Mmmhhhhadeleines”

  1. Ruhrköpfe Oktober 4, 2019 um 3:17 pm #

    oh lecker 😋

    • dolciliciousteffi Oktober 4, 2019 um 3:31 pm #

      Ja wirklich! Ich empfehle Nachbacken am Wochenende 🙂

      • Ruhrköpfe Oktober 9, 2019 um 6:32 am #

        bei der nächsten Gelegenheit, ich brauche noch die passenden Förmchen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: