Archive | Weihnachten RSS feed for this section

Rudolph

27 Dez

Nachdem ich schon erste Anfragen bekomme, ob es mir denn gut geht (ja 🙂 ), habe ich es jetzt geschafft, endlich mal wieder was zu bloggen. Ich habe auch nicht mehr zu tun als vor einem Jahr, aber mein Kopf ist so voll mit Terminen und ToDos, privat wie im Büro, für mich, Kind und Mann, dass ich es schlichtweg immer vergesse.

rentier_muffin1

Aber dafür melde ich mich mit einem Knaller-Rezept zurück. Easy-Peasy, aber sieht toll aus und schmeckt auch so! Man backe Schoko-Muffins mit ein paar weihnachtlichen Gewürzen, lasse den kleinen Spatz die roten M&Ms aussortieren (und weil er sich damit so schön beschäftigt, auch noch die grünen, blauen und gelben 😀 ) und gebe diese als Rentiernasen auf die mit Schokolade überzogenen Muffins.

rentier_muffin2

Aus Zuckerguss und dunkler Zuckerschrift werden Augen und aus kleinen Salzbrezeln die Geweihe. Fertig 🙂

rentier_muffin3

In diesem Sinne: ich hoffe, ihr hatte süße Weihnachten und verfallt jetzt trotzdem nicht in einen Diät-Wahn ;-).

Weiterlesen

Plätzchen, ha!

7 Dez

Das Schicksal hat mir viele Widrigkeiten in den Weg gelegt – Kind erkältet, selbst erkältet, Kind kann an freiem Tag nicht in die KiTa, weil es sich übergibt – aber ich habe mich nicht vom rechten Weg abbringen lassen und es trotzdem irgendwie geschafft, die Plätzchendosen zu füllen. Ha! Schicksal, nimm das! 🙂

Plätzchen_Marzipan-Stangerl_Walnusslebkuchen_Witwenküsse_Heidesand_Pistazienkipferl

Die Zeit zum bloggen ist nach wie vor aber ziemlich rar, deshalb gibts die Plätzchenrezepte jetzt ohne einzelne Bilder und im Steno-Stil, aber dafür alle auf einmal. Ihr seht hier von links nach rechts: Marzipan-Schoko-Stangerl, Walnusslebkuchen, Witwenküsse, Heidesand mit Schoko und Mandelkrokant, Pistazienkipferl.

Weiterlesen

Baby-Plätzchen

20 Dez

Meine dolci-Zeit einzuteilen ist gerade etwas schwierig. Der kleine Spatz wird nämlich auch mal schnell und v.a. unerwartet zum Rohrspatz 🙂 . Und dann muss ich die Küche wieder verlassen. Deshalb waren die Florentiner-Sand-Plätzchen genau das Richtige für mich. Viele kleine Arbeitsschritte, die spontane Unterbrechungen erlauben.

Florentiner-Sand

Und lecker sind sie natürlich auch… 🙂
Wieder ein (leicht modifiziertes) Rezept aus dem aktuellen Lecker-Spezial .

Weiterlesen

Die mit der Kirsche…

17 Dez

Von meiner sommerlichen Amarenakirschproduktion hatte ich noch ein Glas übrig. Da kam mir das Rezept für Kirschkrönchen im aktuellen Lecker-Spezial genau richtig!

Kirschkrönchen

Dabei handelt es sich sozusagen um eine gepimpte Kokosmakrone. Wenn man die Amarenakirschen nicht selbst macht, handelt es sich um ein schnelles, einfaches Rezept!

Weiterlesen

Geschafft!

11 Dez

Juhu! Habe es tatsächlich geschafft, fünf Sorten Plätzchen zu backen. Konnte mich dabei auch sehr gut entspannen. Habe mich auf einfachere, schnellere Sachen beschränkt, lecker sind sie trotzdem alle.

Plätzchenteller

Von links nach rechts: Elisen-Lebkuchen, Witwenküsse, Kirschkrönchen, Honigkuchensterne und Florentiner-Sand.

Angefangen hab ich mit einem Klassiker: Elisen-Lebkuchen. Die guten, ohne Mehl. Finde ich nicht nur total lecker, auch das nicht vorhandene Teig kneten bzw. ausrollen oder ausstechen kam mir dabei sehr entgegen. 🙂

Elisen-Lebkuchen

Man muss nur alle Zutaten gut verrühren, auf die Oblaten streichen, backen, glasieren, fertig.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: